Warsteiner Herb

Mein Cousin Werner sagte mir mal, dass man kein Bier aus grünen Flaschen trinken soll. Gut, diese Meinung teile ich nicht, da Brinkhoff’s und Becks bekömmliche Industriebiere und in grünen Flaschen abgefüllt sind.

Mein größeres Problem sind eher die Biere aus dem Sauerland. Nach meinem Verständnis sind es ja alkoholhaltige Getränke aus dem Sauerland, da die Pilsener aus Grevenstein, Warstein und Krombach sehr mild sind, nach meinem Geschmack zu mild. Entsprechend skeptisch war ich dann, ob die Kollegen aus Warstein auch etwas herbes können. Wenn man von Krombacher z. B. etwas herbes trinken möchte, dann greift man zur Fassbrause. Ok, das war nun ironisch.

Es perlt gut, hat aber einen nicht zu hohen Anteil von Kohlensäure. Also die Gefahr, dass ein Bäuerchen entfleuchen könnte ist nicht zu hoch. Die Farbe gibt schon mal den Eindruck, dass es sich hier um ein klassisches Pils handelt. Der Geschmack ist herb, aber kommt noch lange nicht an ein Jever heran. Aber gut gekühlt kann man es trinken. Es wird für mich kein Bier sein, was ich abends genießen werde, aber als Durstlöscher ist es zu gebrauchen. Auch finanziell ist es interessant, letzte Woche habe ich die Kiste für 8,- € gekauft.
Advertisements

2 Comments

  1. 8 Euro ist natürlich ein super Preis. Übrigens war die Ironie auch ohne Erklärung herauszulesen. ;-)Aber die große Liebe zu diesem Bier wurde nicht entfacht, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s