Simon Dinkel / Luxemburg

Und wieder ein Bier aus Luxemburg und wieder ein leckeres. Jetzt ist es aber ein besonderes Bier, denn das Simon Dinkel wird aus Dinkelmalz gebraut. Und diese besondere Getreidesorte spiegelt sich nicht nur im Geschmack wieder. Ein sehr helles Gelb befindet sich im Glas. Wenn das Simon nicht schmecken würde, könnte man es als Urinprobe bezeichnen, aber das wird dem Bier nicht gerecht.

Das Simon Dinkel ist spritzig, es macht Freude es zu trinken. Aber das Bier schmeckt auch anders. Wenig Hopfen, ich habe fast den Eindruck, dass sich eine Nuss in der Flasche verirrt hat, was aber nicht negativ ist. Und es ist ein trockenes Bier, wo man Angst hat, dass das Glas bald leer seien könnte.

Bis jetzt war jedes Bier aus Luxemburg ein Volltreffer. Wenn ich es beruflich einrichten könnte, würde ich auswandern. Schönes Land und tolle Brauereien. Braucht man mehr?

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s