Föroya Bjór Black Sheep / Färöer

Vor sechs Wochen waren wir ja beim Bierzwerg in Greven und als letztes Bier griff ich zu der Flasche Black Sheep. Ich dachte da eigentlich an die wunderbare Brauerei aus Yorkshire. Erst zuhause habe ich mir die Flasche genauer angesehen und war überrascht, was ich für einen Schatz ich in meiner Hand hatte. Ein Bier von den Färöern.

Färöer? Also Bier fällt mir da nicht sofort ein. Ich muss eher an ein Fußballqualifikationsspiel denken, wo Österreich gegen die Färöer verloren hat und der färinger Torhüter mit einer Pudelmütze auf dem Platz stand. Im Jahr 2010 gab es im Nordis-Magazin einen Artikel über Bier von den Färöern. Sehr lesenswert.

Es ist ein dunkles Bier, wie der Name es ja schon sagt und hat einen Alkoholgehalt von 5,8 %. Um mal einen dummen Spruch zu bringen, der Schaum ist so schnell verschwunden wie die Färöer, wenn man über sie hinweg fliegt. Genug gekalauert. Das Bier ist würzig und süffig. Mild im Abgang. Nicht aufdringlich, sehr weich. Davon möchte man mehr trinken. Das Bier ist gelungen und ich hätte nun keine Angst, wenn man mich auf den Färöern aussetzen würde. Leckeres Bier gibt es dort. Und Fußball spielen sie dort auch. Also der Samstagnachmittag ist gesichert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s