Bolten Ur-Weizen

Da habe ich am Samstag ein Folk-Konzert besuchen wollen und kurz vorm Beginn drückte mir Uwe, der Gitarrist,  eine Flasche Bolten Ur-Weizen mit den Worten in die Hand, dass ich das mal testen sollte. Nein, testen muss.

Die Brauerei Bolten aus Korschenbroich, die älteste Altbierbrauerei der Welt, braut ein Weißbier. Ich kann nicht verheimlichen, dass mich da eine gewissen Skepsis übermannte. Aber das Ur-Alt überzeugte mich so sehr, dass ich es gerne testen wollte.

Das Weißbier ist naturtrüb und hell, der Schaum kommt gewaltig. Die Kohlensäure ist recht aktiv im Glas, sieht alles zusammen schön aus. Das Bier riecht nach Zitrone. Jedoch nach frischer Zitrone und nicht nach einer Seifenlauge.

Der erste Schluck überrascht mich schon. Ich schmecke wenig Hefe, aber dafür ist es recht malzig. Eine Kombination, die ich nicht unbedingt bei einem Weißbier vermutet hätte. Es ist erfrischend, es ist lecker mit einer minimalen säuerlichen Note und der Abgang ist angenehm lang.

Vor paar Tagen sagte ich noch, dass ein Weißbier nur aus Süddeutschland kommen kann, aber das Bolten Ur-Weizen hat mich eines besseren belehrt.

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s