Störtebeker Pilsener

IMG_7521Das Spiel um die Goldene Ananas bei der WM in Brasilien. Niederlande gegen Brasilien. Da war ich mir schnell sicher, dass ich lieber ein Bier trinken möchte und ich hatte große Lust auf ein mir neues Bier einer mir bekannten Brauerei. In meiner Kammer hatte ich noch das Pilsener der Störtebeker-Brauerei, es ist wunderbar gekühlt und so genau richtig für einen schwül-warmen Abend.

In dem schönen Segelglas der Störtebeker-Brauerei, dass man wirklich individuell einsetzen kann, sieht das Störtebeker wie ein klassisches Pils aus. Maisgelb und klar. Der Schaum ist recht grob und nicht besonders langlebig. Der Geruch ist purer Hopfen, Getreide und Kräuter gesellen sich dazu.

Ein sehr gefälliges Pils. Im Antrunk eine fruchtig-zitronige Note, die von einem Malzgeschmack abgelöst wird. Das alleine ist schon eine spannende Mischung. Getoppt wird es aber von dem hopfigen Abgang. Ich bin echt beeindruckt. Zum einen, wie wunderbar dieses Pils ist, aber auch, was für fantastische Biere, wenn man vom Glühbier absieht, die Stralsunder Brauerei so produziert.

Ich habe es nicht im geringsten bereut mich statt des Fußballs mich eher auf das Bier zu konzentrieren. Beide Mannschaften zeigten, wie unwichtig das Spiel um den dritten Platz ist.

In eigener Sache möchte ich noch kurz berichten, dass es meinen Bierblogg als App für das Smartphone unter dem Namen „Bierologie“ im Playstore und bei iTunes gibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s