Bayerisch Nizza Clubbier

IMG_7713Bayerisch Nizza Clubbier. Sehr oft habe ich davon gelesen und ich bin wirklich neugierig, wie es wohl schmeckt. Ich bin recht faul, wenn ich mir Biere online bestelle muss, weil DHL mittlerweile zu Zeiten ausliefert, wo keiner von uns zuhause ist und ich keinen Bock habe die Pakete von irgendwo abzuholen. Egal, die Neugierde war größer und ich habe mir so einiges kommen lassen.

Als erstes fällt mir das Etikett auf. Das puristische Design passt nicht wirklich zu einem bayerischen Bier. So könnte man denken. Aber hier ist der Generationenwechsel deutlich und er tut dem Bier gut. Aber warum Bayerisch Nizza? Das Bier kommt aus Aschaffenburg und Aschaffenburg wurde vom König Ludwig I. wegen seinem milden Klima als Nizza bezeichnet.

Maisgelb und trüb ist das Bier. Und zwar so trüb, dass ich keine Kohlensäure erkennen kann. Sieht man hier, dass hauptsächlich Weizenmalz verwendet worden ist? Der schneeweiße Schaum ist „fluffig“ und dicht. Hervorstechend ist der Zitronengeruch, was dafür spricht, das mich gleich ein erfrischendes Bier erwartet.

Fruchtig und spritzig ist das Bayerisch Nizza. Sehr erfrischend, die Nähe zum Weißbier ist da. Ganz toll finde ich das fruchtige Aroma, das aber schnell verfliegt. Nicht nur die Zitrone aus dem Geruch ist da, auch Banane gesellt sich dazu. Etwas Herbe ist auch dabei und zum Abschluss kommt ein säuerliche Geschmack.

Mein Fazit: Ich rieche ein IPA, sehe und schmecke aber ein Weißbier. Aber auch ein recht dünnes Weißbier. Mein Lieblingsbier wird es nicht. Vielleicht gehöre ich aber auch nicht zur Zielgruppe, aber bei einem Clubbier wusste ich im Vorfeld mir nichts vorzustellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s