Gruthaus Pumpernickel Porter

IMG_0780Ich hasse ja Pumpernickel. Dieses westfälische Schwarzbrot, das im Mund immer mehr wird und auch nicht sonderlich lecker ist. Ganz schlimm finde ich, wenn sich etwas Brot am Gaumen festsaugt und man es nicht ohne weiteres weg bekommt. Jeder Versuch, dass ich mich damit gesünder ernähren soll, war bisher immer zum Scheitern verurteilt.
Ich denke, es ist nun zwei Jahre her (oder vielleicht doch mehr), dass ich gelesen habe, in Münster wird es eine neue Brauerei geben. Meine Biererfahrungen Münster betreffend fand ich bis jetzt positiv. Das Bier der Brauerei Pinkus mag ich und jede Kneipentour in Münster mit meinem Schulfreund Christoph startete und endete in der Cavete, der akademischen Bieranstalt. Fairerweise muss ich aber zugeben, dass Christoph und ich direkt immer in der Cavete versackt sind und ich keine andere Kneipe in Münster bisher gesehen habe.
Genug geredet. Es gibt nun die Brauerei Gruthaus in Münster. Jedoch den Namen von deren ersten Bier fand ich eher ernüchternd: Pumpernickel Porter. Man muss ja kein Fan vom Reinheitsgebot sein, aber Bier mit Pumpernickel zu brauen muss ja nun wirklich nicht sein. Das war mein erster Gedanke. Lange habe ich auch überlegt, ob ich es überhaupt trinken soll. Nun habe ich es in der Lebensmittelabteilung vom Kaufhof in Düsseldorf gesehen und konnte nicht widerstehen.
Sehr dunkel ist es. Schaut man gegen das Licht wirkt es rotbraun. Der Schaum ist cremefarben und recht fest. Es riecht aber nach Brot. Das Malz kommt im Geruch durch und nimmt mir doch die Angst vorm Pumpernickel.
Mein erster Eindruck sagt mir, dass es ein Stout sein könnte. Sehr viel Röstmalz, aber auch Hopfen. Später habe ich einen leichten säuerlichen Geschmack, wie ich ihn vom Schwarzbrot kenne. Hier aber sehr angenehm und nicht so penetrant wie beim eigentlichen Brot. Im Abgang ist das Bier recht mild. Ob das nun mein Lieblingsbier wird, das kann ich nicht behaupten, aber es ist spannend. Und wenn ich es irgendwo mal als Fassbier bekommen würde, würde ich es wieder sehr gerne probieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s